Coaching und Mediation am BBZ CFP Biel-Bienne

Das Angebot "Coaching & Mediation" des BBZ CFP Biel-Bienne unterstützt Lernende dabei, ihre Ausbildung erfolgreich abzuschliessen.

Die Wirtschaft und das Berufsleben werden immer schnelllebiger und komplexer. Wirtschaftlichkeit, Qualität und grösstmögliche Effizienz sind möglichst optimal zu leisten. Dies kann sich besonders auf Auszubildende und Lernende der Brückenangebote, die kurz vor dem Eintritt ins Berufsleben stehen, als sehr hohen Druck auswirken, aber auch bei Lernenden, die bereits im Berufsleben unterwegs sind, sind die Anforderungen sehr hoch. Das Angebot "Coaching & Mediation" des BBZ CFP Biel-Bienne unterstützt Lernende dabei, ihre Ausbildung erfolgreich abzuschliessen.

Angebot im Detail

Für wen?

Junge Erwachsene, die mit persönlichen, beruflichen oder familiären Schwierigkeiten zu kämpfen haben, können sich an "Coaching & Mediation" wenden:

  • Kompetente und kostenlose Unterstützung
  • Individuelle und personalisierte Unterstützung  
  • Unterstützung bei der persönlichen Entwicklung

In Einzel- oder Gruppengesprächen werden wir:

  • Die Bedenken klären
  • Handlungsoptionen entwickeln    
  • Jungen Erwachsenen und Jugendlichen bei der Entwicklung eigener Lösungen unterstützen
     

Die Gespräche werden vertraulich behandelt.

Konzept

Die Beratung steht Lernenden aus allen Bereichen des BBZ Biel-Bienne offen: Brückenangebote, Technische Fachschule, Berufliche Grundbildung und Berufsmaturität/Mediamatiker.
Treten Probleme zu Hause, in der Schule oder am Arbeitsplatz gehäuft auf, kann dies für die junge Person eine Herausforderung darstellen, die schwer zu bewältigen ist. Hier setzt unser Angebot "Coaching & Mediation" an.

Ein erstes Gespräch ermöglicht uns eine Bestandsaufnahme der belastenden Situation. Die folgenden Schritte werden in den kommenden Gesprächen gemeinsam definiert und entwickelt.  

Durch lösungsorientiertes Handeln gewinnen die betroffenen jungen Erwachsenen das Vertrauen in ihre persönliche Leistungsfähigkeit zurück. Sie stärken ihre Verantwortung und ihre persönlichen Fähigkeiten. Bei Bedarf können im gegenseitigen Einverständnis Bezugsperson aus dem beruflichen und privaten Bereich in die Diskussionen einbezogen werden.


Mit Zustimmung des jungen Erwachsenen können in bestimmten Situationen auch externe Fachdienste einbezogen werden.

Weiterführende Informationen

Psychologische Notfälle

Hier finden Sie alle Notfallnummern der Region Biel / Seeland, wenn eine psychologische Notsituation vorliegt.

0848 000 660 (24h/7Tage)

Psychiatrische Notfall-Triage des Hôpital du Jura Bernois und des PZM am Spitalzentrum Biel Website besuchen

032 484 72 72 (24h/7Tage)

Hôpital du jura bernois SA Website besuchen

0900 57 67 47 (24h/7Tage, CHF 2.23/min ab Festnetz)

Medphone Notfallnummer Psychiatrie Website besuchen

Dargebotene Hand - 143

Kinder- und Jugendpsychatrischer Dienst: 032 328 66 99

Frauenhaus Biel: 032 322 03 44

Links

Fachstelle Zwangsheirat

Berner Gesundheit

Stiftung für Suchthilfe

Opferhilfe

Notfallportal

Stiftung gegen Gewalt an Frauen und Kindern

Opferhilfe bei sexualisierter Gewalt

E-beratung und Jugendinformation 

Facheinheit der Schweizerischen Gesundheitsstiftung

Beratung 147

Die Dargebotene Hand

Kampagne "Wie geht's Dir?"

Haben Sie Fragen?

Anne Weber, Coaching & Mediation Deutsch, anne.weber@bbz-cfp.ch, 079 757 31 30

Daniela Truninger , Coaching & Mediation Deutsch,  daniela.truninger@bbz-cfp.ch, 077 528 22 83 

David Utermann, Médiation & Coaching Français, david.utermann@bbz-cfp.ch, 079 310 64 67

Guillaume Mamie, Médiation & Coaching Français, guillaume.mamie@bbz-cfp.ch, 079 474 67 08

Engracia Fernandez, Médiation & Coaching Français, engracia.fernandez@bbz-cfp.ch, 078 229 86 87