Lehrbegleitende Berufsmaturität (BM1)

Der Zugang zur Hochschulbildung

Die lehrbegleitende Berufsmaturität wird als der Königsweg bezeichnet. In vier Jahren können Sie sich gleich zwei wertvolle Abschlüsse erarbeiten: Das berufliche Fähigkeitszeugnis (EFZ) und die Berufsmaturität.

Jede Berufsmaturität, egal in welcher Richtung, umfasst die erweiterte und vertiefte Allgemeinbildung, welche die berufliche Grundbildung ergänzt und zum prüfungsfreien Eintritt ins erste Studiensemester an einer Fachhochschule (FH) berechtigt.

Parallel zur Berufslehre besuchen Sie zusätzlich den Unterricht an einer Berufsmittelschule. Die Ausbildung dauert 4 Jahre. Der Unterricht an der Berufsfachschule (berufliche und Berufsmaturitäts-Fächer) beansprucht während der gesamten Dauer der Ausbildung zwei Schultage pro Woche.
Die Richtung ist in den meisten Fällen durch die Grundbildung bestimmt. Elektroniker/innen, Polymechaniker/innen, Elektroinstallateure/innen, Automechantroniker/innen besuchen am BBZ CFP Biel-Bienne die Ausrichtung „Technik, Architektur und Life Sciences“ .

Lernende Mediamatiker/innen können sowohl die Ausrichtung "Technik, Architektur und Life Sciences" oder die Ausrichtung "Wirtschaft, Typ Dienstleistungen" besuchen. Im ersten Ausbildungsjahr besuchen Sie die Grundlagenfächer, welche in beiden Ausrichtungen identisch sind. Erst ab dem zweiten Lehrjahr entscheiden Sie sich definitiv über die Ausrichtung.

Der Eintritt in die BM1 kann mit einer Empfehlung der Sekundarschule prüfungsfrei erfolgen. Jedem interessierten Jugendlichen steht zudem die Möglichkeit offen, sich für die Aufnahmeprüfung anzumelden.

Wenn Sie Informationen über die Berufsmaturität für gelernte Berufsleute (BM2) suchen, gehen Sie bitte auf die folgende Seite:

Berufsmaturität: Hochschulzugang für Personen mit Lehrabschluss

Lehrbegleitende Berufsmaturität

Die BM1 kann am BBZ Biel lehrbegleitend bei folgenden Lehrgängen absolviert werden:

Wähle ein Berufsprofil aus

Elektroinstallateur/-in EFZ
  • Berufsfachschule
  • Elektroinstallateur/-in EFZ
  • Konstrukteur/-in EFZ
  • Mediamatiker/-in EFZ
  • Mikromechaniker/-in EFZ
  • Mikrozeichner/-in EFZ
  • Polymechaniker/-in EFZ (Profil E)
  • Polymechaniker/-in EFZ (Profil G)
  • Qualitätsfachmann/-frau Mikrotechnik EFZ
  • Technische Fachschule
  • Elektroniker/-in EFZ
  • Konstrukteur/-in EFZ
  • Mikromechaniker/-in EFZ
  • Mikrozeichner/-in EFZ
  • Polymechaniker/-in EFZ

Elektroinstallateur/-in EFZ

  • BM Ausrichtung

    Technik, Architektur und Life Sciences (TALS)
  • Ausbildungsdauer

    4 Jahre
  • Abschluss

    Eidg. Fähigkeitszeugnis «Elektroinstallateur/-in EFZ»
  • Beginn der Ausbildung

    Woche 33
  • Angebotene Unterrichtssprache(n)

    Deutsch
  • Berufsprofil

Kontakt

Melanie Briker
Mitarbeitende BM/Mediamatiker
Melanie.Briker@bbz-cfp.ch
032 344 37 00

Konstrukteur/-in EFZ

  • BM Ausrichtung

    Technik, Architektur und Life Sciences (TALS)
  • Ausbildungsdauer

    4 Jahre
  • Abschluss

    Eidg. Fähigkeitszeugnis «Konstrukteur/-in EFZ»
  • Beginn der Ausbildung

    Woche 33
  • Angebotene Unterrichtssprache(n)

    Deutsch und Französisch
  • Berufsprofil

Kontakt

Melanie Briker
Mitarbeitende BM/Mediamatiker
Melanie.Briker@bbz-cfp.ch
032 344 37 00

Mediamatiker/-in

  • BM Ausrichtung

    • Technik, Architektur und Life Sciences (TALS)
    • Wirtschaft, Typ Dienstleistungen (DIN)
  • Ausbildungsdauer

    4 Jahre
  • Abschluss

    Eidg. Fähigkeitszeugnis «Mediamatiker/-in EFZ»
  • Beginn der Ausbildung

    Woche 33
  • Angebotene Unterrichtssprache(n)

    Deutsch
  • Berufsprofil

Kontakt

Melanie Briker
Mitarbeitende BM/Mediamatiker
Melanie.Briker@bbz-cfp.ch
032 344 37 00

Mikromechaniker/-in EFZ

  • BM Ausrichtung

    Technik, Architektur und Life Sciences (TALS)
  • Ausbildungsdauer

    4 Jahre
  • Abschluss

    Eidg. Fähigkeitszeugnis «Mikromechaniker/-in EFZ»
  • Beginn der Ausbildung

    Woche 33
  • Angebotene Unterrichtssprache(n)

    Deutsch und Französisch
  • Berufsprofil

Kontakt

Melanie Briker
Mitarbeitende BM/Mediamatiker
Melanie.Briker@bbz-cfp.ch
032 344 37 00

Mikrozeichner/-in EFZ

  • BM Ausrichtung

    Technik, Architektur und Life Sciences (TALS)
  • Ausbildungsdauer

    4 Jahre
  • Abschluss

    Eidg. Fähigkeitszeugnis «Mikrozeichner/-in»
  • Beginn der Ausbildung

    Woche 33
  • Angebotene Unterrichtssprache(n)

    Deutsch und Französisch
  • Berufsprofil

Kontakt

Melanie Briker
Mitarbeitende BM/Mediamatiker
Melanie.Briker@bbz-cfp.ch
032 344 37 00

Polymechaniker/-in EFZ (Profil E)

  • BM Ausrichtung

    Technik, Architektur und Life Sciences (TALS)
  • Ausbildungsdauer

    4 Jahre
  • Abschluss

    Eidg. Fähigkeitszeugnis «Polymechaniker/-in EFZ»
  • Beginn der Ausbildung

    Woche 33
  • Angebotene Unterrichtssprache(n)

    Deutsch und Französisch
  • Berufsprofil

Kontakt

Melanie Briker
Mitarbeitende BM/Mediamatiker
Melanie.Briker@bbz-cfp.ch
032 344 37 00

Polymechaniker/-in EFZ (Profil G)

  • BM Ausrichtung

    Technik, Architektur und Life Sciences (TALS)
  • Ausbildungsdauer

    4 Jahre
  • Abschluss

    Eidg. Fähigkeitszeugnis «Polymechaniker/-in EFZ»
  • Beginn der Ausbildung

    Woche 33
  • Angebotene Unterrichtssprache(n)

    Bilingue (Deutsch/Französisch)
  • Berufsprofil

Kontakt

Melanie Briker
Mitarbeitende BM/Mediamatiker
Melanie.Briker@bbz-cfp.ch
032 344 37 00

Qualitätsfachmann/-frau Mikrotechnik EFZ

  • BM Ausrichtung

    Technik, Architektur und Life Sciences (TALS)
  • Ausbildungsdauer

    4 Jahre
  • Abschluss

    Eidg. Fähigkeitsausweis «Qualitätsfachmann/-frau in Mikrotechnik EFZ»
  • Beginn der Ausbildung

    Woche 33
  • Angebotene Unterrichtssprache(n)

    Deutsch und Französisch
  • Berufsprofil

Kontakt

Melanie Briker
Mitarbeitende BM/Mediamatiker
Melanie.Briker@bbz-cfp.ch
032 344 37 00

Elektroniker/-in EFZ TFS

  • BM Ausrichtung

    Technik, Architektur und Life Sciences (TALS)
  • Ausbildungsdauer

    4 Jahre
  • Berufsschule

    GIB Bern
  • Abschluss

    EFZ
  • Angebotene Unterrichtssprache(n)

    Diese Ausbildung wird auf Deutsch angeboten.

Anmeldung Schnuppertag

Elektroniker/-in EFZ

Anmelden

Kontakt

Melanie Briker
Mitarbeitende BM/Mediamatiker
Melanie.Briker@bbz-cfp.ch
032 344 37 00

Konstrukteur/in EFZ TFS

  • BM Ausrichtung

    Technik, Architektur und Life Sciences (TALS)
  • Ausbildungsdauer

    4 Jahre
  • Berufsschule

    BBZ Biel
  • Abschluss

    EFZ
  • Angebotene Unterrichtssprache(n)

    Diese Ausbildung wird auf Deutsch und Französisch angeboten.

Anmeldung Schnuppertag

Konstrukteur/-in EFZ

Anmelden

Kontakt

Melanie Briker
Mitarbeitende BM/Mediamatiker
Melanie.Briker@bbz-cfp.ch
032 344 37 00

Mikromechaniker/-in EFZ TFS

  • BM Ausrichtung

    Technik, Architektur und Life Sciences (TALS)
  • Ausbildungsdauer

    4 Jahre
  • Berufsschule

    BBZ Biel
  • Abschluss

    EFZ
  • Angebotene Unterrichtssprache(n)

    Diese Ausbildung wird auf Deutsch und Französisch angeboten.

Anmeldung Schnuppertag

Mikromechaniker/-in EFZ

Anmelden

Kontakt

Melanie Briker
Mitarbeitende BM/Mediamatiker
Melanie.Briker@bbz-cfp.ch
032 344 37 00

Mikrozeichner/-in EFZ TFS

  • BM Ausrichtung

    Technik, Architektur und Life Sciences (TALS)
  • Ausbildungsdauer

    4 Jahre
  • Berufsschule

    BBZ Biel
  • Abschluss

    EFZ
  • Angebotene Unterrichtssprache(n)

    Diese Ausbildung wird auf Deutsch und Französisch angeboten.

Anmeldung Schnuppertag

Mikrozeichner/-in EFZ

Anmelden

Kontakt

Melanie Briker
Mitarbeitende BM/Mediamatiker
Melanie.Briker@bbz-cfp.ch
032 344 37 00

Polymechaniker/-in EFZ TFS

  • BM Ausrichtung

    Technik, Architektur und Life Sciences (TALS)
  • Ausbildungsdauer

    4 Jahre
  • Berufsschule

    BBZ Biel
  • Abschluss

    EFZ
  • Angebotene Unterrichtssprache(n)

    Diese Ausbildung wird auf Deutsch und auf Französisch angeboten.

Anmeldung Schnuppertag

Polymechaniker/-in EFZ

Anmelden

Kontakt

Melanie Briker
Mitarbeitende BM/Mediamatiker
Melanie.Briker@bbz-cfp.ch
032 344 37 00

Anforderungen

Grundsätzliche Aufnahmebedingungen

Aufgenommen werden kann nur, wer im Sommer eine 4-jährige Lehre beginnt. Es empfiehlt sich, bei Abschluss des Lehrvertrages den Lehrmeister über den beabsichtigten Besuch der BM1 zu informieren.

Prüfungsfreier Eintritt

Prüfungsfrei wird aufgenommen, wer von der zuständigen Behörde der Sekundarschule mittels Laufbahnentscheid für die Berufsmaturität empfohlen wird oder im ersten Semester des 9. Schuljahres den gymnasialen Unterricht besucht und ein genügendes Zeugnis aufweist.

Die Anmeldung aus den Sekundarschulen im Kanton Bern erfolgt über die elektronische Mittelschulanmeldung (EMSA). Melden Sie sich hier an.

Kommen Sie nicht aus dem Kanton Bern?

Dann können Sie bei uns prüfungsfrei in die Berufsmaturitätsschule eintreten, wenn Sie in Ihrem Wohnsitzkanton ebenfalls prüfungsfrei in eine  Berufsmaturitätsschule  aufgenommen werden, oder wenn Sie bis zum Übertritt am gymnasialen Unterricht einer öffentlichen Schule teilnehmen. Bitte benutzen Sie dazu das Anmeldeformular zum Aufnahmeverfahren BM1. Was Sie Ihrer Anmeldung zum prüfungsfreien Übertritt in jedem Fall beilegen müssen: die Zeugniskopien der letzten drei Semester der vorbereitenden Schule und die Kopie eines allenfalls vorliegenden Qualifikationsdokumentes für den prüfungsfreien Eintritt in eine kantonsinterne  Berufsmaturitätsschule .

Hinweise für die Empfehlung durch Lehrpersonen

Hegen die empfehlenden Lehrpersonen bei den Sachkompetenzen einer Kandidatin oder eines Kandidaten geringfügige Zweifel, so kann eher zugunsten eines prüfungsfreien Eintritts entschieden werden, wenn sichergestellt ist, dass Arbeits- und Lernverhalten den hohen Anforderungen der BM gerecht werden.
Die Berufsausbildung mit BM hat für Lernende den Vorteil, dass sie bei Schwierigkeiten in der BM auf Ende jeden Semesters die Zusatzausbildung abbrechen und ihre Ausbildung mit einem herkömmlichen Lehrabschluss abschliessen können. Nicht möglich ist die Wiederholung eines BM-Semesters. Während bei der gymnasialen Ausbildung ein Scheitern zwingend eine Neuorientierung nach sich zieht, geht beim Ausscheiden aus der BMS die Grundausbildung ohne zeitliche Verzögerung weiter.

Ausbildung im Überblick

Wählen Sie die gewünschte Ausrichtung:

Lehrbegleitende Berufsmaturität – TALS

Mit der lehrbegleitenden Berufsmaturität sind in vier Jahren gleich zwei wertvolle Abschlüsse erarbeitet: das berufliche Fähigkeitszeugnis (EFZ) und die Berufsmaturität.

  • Schuljahr
  • 1.
  • 2.
  • 3.
  • 4.
  1. Schuljahr 2. Schuljahr 3. Schuljahr 4. Schuljahr
Grundaufteilung
Anzahl Wochen Unterricht 38 38 38 38
Anzahl Wochen Ferien 14 14 14 14
Anzahl Schultage (pro Woche) 1 1 1 1
Anzahl Wochenlektionen 9 9 10 9
Unterrichtsstruktur
Grundlagenfächer
  • 2 Lekt. Deutsch
  • 2 Lekt. Französisch
  • 2 Lekt. Englisch
  • 2 Lekt. Mathematik
  • 1 Lekt. Deutsch
  • 2 Lekt. Französisch
  • 1 Lekt. Englisch
  • 3 Lekt. Mathematik
  • 1 Lekt. Deutsch
  • 1 Lekt. Englisch
  • 2 Lekt. Deutsch
Ergänzungsfächer
  • 1 Lekt. Wirtschaft & Recht
  • 1 Lekt. Wirtschaft & Politik
  • 1 Lekt. Geschichte & Politik
  • 1 Lekt. Wirtschaft & Recht
  • 2 Lekt. Geschichte & Politik
Schwerpunktfächer
  • 2 Lekt. Physik
  • 2 Lekt. Mathematik
  • 2 Lekt. Chemie
  • 2 Lekt. Physik
  • 3 Lekt. Mathematik
Projektarbeit 1 Lekt. interdisziplinäres Arbeiten IdPA
Zusatzoptionen
Sprachdiplomkurse
  • First Certificate in English FCE
  • Advanced Certificate in English CAE
Hilfestellungen
Lernberatung Für Schüler/-innen des BBZ gratis
Stütz- und Förderangebote
  • Französisch für BM-Schüler/-innen
  • Mathematik für BM-Schüler/-innen
  • Französisch für BM-Schüler/-innen
  • Mathematik für BM-Schüler/-innen
  • Mathematik für BM-Schüler/-innen
  • Mathematik für BM-Schüler/-innen
Coaching und Mediation

Für ein persönliches Gespräch wenden Sie sich bitte an unsere Ansprechpersonen. Mehr Informationen finden Sie hier: Coaching und Mediation am BBZ CFP Biel-Bienne

Kosten
  • Lehrmittel: 500.--
  • Laptop: 700 – 1200.--
  • Studienreise: 450.--
  • Sprachdiplom FCE: 390.--
  • Sprachaufenthalt Brighton: 1650.--
Benötigtes Material
  • Lehrmittel gemäss Lehrmittelliste
  • Eigener Laptop
Die in dieser Tabelle wiedergegebenen Informationen bieten einen Überblick über die Ausbildung. Obwohl sie regelmässig aktualisiert werden, kann weder eine Gewährleistung auf Richtigkeit noch auf Vollständigkeit der Informationen übernommen werden.

Lehrbegleitende Berufsmaturität – DIN

Mit der lehrbegleitenden Berufsmaturität sind in vier Jahren gleich zwei wertvolle Abschlüsse erarbeitet: das berufliche Fähigkeitszeugnis (EFZ) und die Berufsmaturität.

  • Schuljahr
  • 1.
  • 2.
  • 3.
  • 4.
  1. Schuljahr 2. Schuljahr 3. Schuljahr 4. Schuljahr
Grundaufteilung
Anzahl Wochen Unterricht 38 38 38 38
Anzahl Wochen Ferien 14 14 14 14
Anzahl Schultage (pro Woche) 1 1 1 1
Anzahl Wochenlektionen 9 9 10 9
Unterrichtsstruktur
Grundlagenfächer
  • 2 Lekt. Deutsch
  • 2 Lekt. Französisch
  • 2 Lekt. Englisch
  • 2 Lekt. Mathematik
  • 1 Lekt. Deutsch
  • 2 Lekt. Französisch
  • 1 Lekt. Englisch
  • 3 Lekt. Mathematik
  • 1 Lekt. Deutsch
  • 1 Lekt. Englisch
  • 1 Lekt. Deutsch
Ergänzungsfächer
  • 1 Lekt. Wirtschaft & Recht
  • 1 Lekt. Wirtschaft & Recht
  • 1 Lekt. Wirtschaft & Recht
  • 2 Lekt. Geschichte & Politik
  • 1 Lekt. Geschichte & Politik
Schwerpunktfächer
  • 1 Lekt. Finanz- & Rechnungswesen
  • 3 Lekt. Finanz- & Rechnungswesen
  • 1 Lekt. Wirtschaft & Recht
  • 3 Lekt. Finanz- & Rechnungswesen
  • 3 Lekt. Wirtschaft & Recht
Projektarbeit
  • 1 Lekt. Interdisziplinäres Arbeiten IdPA
Zusatzoptionen
Sprachdiplomkurse First Certificate in English FCE
Hilfestellungen
Lernberatung Für Schüler/-innen des BBZ gratis
Stütz- und Förderangebote
  • Französisch für BM-Schüler/-innen
  • Mathematik für BM-Schüler/-innen
  • Französisch für BM-Schüler/-innen
  • Mathematik für BM-Schüler/-innen
Coaching und Mediation

Für ein persönliches Gespräch wenden Sie sich bitte an unsere Ansprechpersonen. Mehr Informationen finden Sie hier: Coaching und Mediation am BBZ CFP Biel-Bienne

Kosten
  • Lehrmittel: 450.--
  • Laptop: 700 – 1200.--
  • Studienreise: 450.--
    Sprachdiplom FCE: 390.--
    Sprachaufenthalt Brighton: 1650.--
Benötigtes Material
  • Lehrmittel gemäss Lehrmittelliste
  • Eigener Laptop
Die in dieser Tabelle wiedergegebenen Informationen bieten einen Überblick über die Ausbildung. Obwohl sie regelmässig aktualisiert werden, kann weder eine Gewährleistung auf Richtigkeit noch auf Vollständigkeit der Informationen übernommen werden.

Weiterführende Informationen

BYOD am BBZ Biel-Bienne für BM1 Klassen

Am BBZ CFP Biel-Bienne werden verschiedene Bring Your Own Device (BYOD) Klassen geführt. Das heisst, Lernende dieser Klassen setzen im Unterricht ihre eigenen mobilen ICT-Endgeräte (Notebook) ein. BYOD gilt für alle neueintretenden Lernenden in der BM.

Tätigkeiten im Berufsalltag sowie in der Ausbildung bestehen immer wie mehr zu grossen Teilen aus Arbeiten an Computern. Somit kommt der Arbeit und dem Einsatz des persönlichen Arbeitsgerätes einen besonderen Stellenwert zu. Auch an weiterführenden Ausbildungsgängen an Fachhochschulen wird oftmals mit den eigenen Geräten gearbeitet. Und dem wollen wir in der Ausbildung am BBZ CFP Biel-Bienne Rechnung tragen.

Was ist BYOD?

Bring your own device (BYOD) ist die Bezeichnung dafür, wenn in Bildungsinstitutionen private mobile Endgeräte  in das Schulnetzwerk und den Unterricht integriert werden. Medien- und ICT-Kompetenzen gehören heute zu den Schlüsselqualifikationen im beruflichen Alltag. BYOD und die Nutzung webbasierter Programme und Datenablagen eröffnet neue Wege zur Integration digitaler Medien in den Unterricht. BYOD bedeutet jedoch nicht, dass der ganze Unterricht nur noch digital und papierlos durchgeführt wird.

Weitere Informationen zur lehrbegleitenden Berufsmaturität

Weitere Informationen zur lehrbegleitenden Berufsmaturität finden Sie auf der Seite https://berufsmaturitaet.ch/ des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI.

Termine

Alle wichtigen Termine des Schuljahrs finden sich in der Terminliste.

Haben Sie Fragen?

Kontakt

Melanie Briker
Mitarbeitende BM/Mediamatiker
Melanie.Briker@bbz-cfp.ch
032 344 37 00